Champions-League-Sender Nova Sport: Superhits zwischen City und PSG, spielt auch in Dortmund

Der Wettbewerb der bekanntesten Fußballvereine geht mit den fünften Spielen in den Hauptgruppen weiter. Und nehmen wir sie nicht an den Stationen Nova Sport 3 und 4 weg. In einem speziellen Studio, das um 18:15 Uhr auf dem „Vierer“ beginnt, geht es wieder los. Exklusive Gäste sind diesmal Milan Fucal und Pavel Cook. Štěpán Sokol wird die Studie begleiten.

18:45 Besiktas – Ajax (Nova Sport 3)

Wir werden die ersten sein, die Ihnen beide Spiele ab 18:45 Uhr anbieten. Einer davon wird das Duell des türkischen Besikta und des niederländischen Ajax sein. Es ist ein Duell der Gruppe C und die beiden Teams sind in einer völlig unterschiedlichen Stimmung.

Besiktas hat seit vier Duellen keinen Punkt geholt und das Ergebnis ist mit Abstand das schlechteste – 2:12. Er fiel zunächst 1:2 in Dortmund, gefolgt von 0:2 in Amsterdam, 1:4 in Istanbul und 0:4 in Portugal.

Es ist nicht einmal in der türkischen Liga perfekt. Biktiktasi ist mit zwanzig Punkten Neunter. Im ersten Trabzonspor verliert er aktuell 13 Punkte. Zuletzt verlor Alanyasporu 0:2. Theoretisch könnte Besiktas an den dritten Platz in der Gruppe denken, die in die Frühjahrsphase der European League einsteigen, aber Ajax muss gewinnen.

Ajax ist viel besser darin. Nach vier Runden steht er ohne Punktverlust auf dem ersten Tabellenplatz. Außerdem mit einem tollen Ergebnis 14:2. Im ersten Spiel besiegten die Amsterdamer Sporting 5:1 auf ihrem Feld, dann besiegte Bešiktas auf ihrem Feld 2:0, ließ dann Dortmund in ihrem Stadion keine Chance, das 4:0 gewann und 3:0 gewinnen konnte. 1. Deutschland im letzten Duell.

Ajax floriert auch in Eredivision. Nach 13 Runden liegt er auf dem ersten Platz, obwohl der zweite PSV die gleiche Punktzahl hat – 30. Obwohl das Amsterdamer Team einen gewissen ersten Platz in der Gruppe hat und das stärkste Team wahrscheinlich nicht ausgehen wird, ist es ein klarer Favorit . Haupttreiber ist Sebastien Haller, der in der diesjährigen Champions League auf sieben Tore und zwei Assists kommt.

18:45 Uhr Inter – Shakhtar (Nova Sport 4)

Das Duell zwischen Inter und Milans Shakhtar ist ein Duell der Gruppe D. Das italienische Team belegt mit 7 Punkten den zweiten Platz in der Gruppe. 2 Punkte hinter dem ersten Real Madrid. Die Zwischenwallfahrt mit der Hauptgruppe begann mit einem Heimspiel gegen die spanische Nationalmannschaft und einer 0:1-Niederlage, gefolgt von einem torlosen Unentschieden gegen Shakhtar, gefolgt von einem 3:1-Sieg über Tiraspol und das gleiche Ergebnis wiederholte sich gegen die gleichen Gegner. letztes Spiel.

In der A-Serie belegt das Team Mailand den dritten Platz. Die Titelverteidiger verlieren 4 Punkte an das Spitzenduo Neapel und den AC Mailand.

Der ukrainischen Nationalmannschaft geht es schlechter. Mit nur einem Punkt und einem Score von 1:9 liegt er auf dem letzten vierten Tabellenplatz. Erst verlor er gegen Tiraspol 0:2, dann folgte 0:0 von Plich, gefolgt von einem echten 0:5-Break von Real, und Santiago Bernabeu scheiterte. Shahtar verlor 1:2.

Es belegt den zweiten Platz in der ukrainischen Liga. Er erzielte 38 Punkte in 15 Spielen und ist wie der erste Kiewer Dynamo.

21:00 Sporting – Dortmund (Nova Sport 3)

Das zweite Spiel der Gruppe beginnt um neun Uhr abends, das wir auch live anbieten werden. Es wird ein Duell im dritten Sporting und zweiten in der Dortmunder Gruppe. Beide Teams haben 6 Punkte auf ihrem Konto und dies wird ein sehr wichtiges Duell im Kampf um den Eintritt in die Frühjahrsphase.

Die Champions League begann überhaupt nicht gut. Im Heimstadion besiegte ihn Ajax mit 1:5. Dann kam die Niederlage in Dortmund mit 0:1. Allerdings gelang ihm in zwei Spielen mit Besiktas. Erster Sieg in der Türkei 4:1 und dann zu Hause 4:0. In der portugiesischen Liga belegt Sporting mit 29 Punkten den zweiten Platz. Es ist so gut wie Porto. Im letzten Spiel gewann er 2:0 auf dem Ferreira Square.

Dortmund gewann das Millionärsrennen in Istanbul 2:1, besiegte dann Sporting mit 1:0 auf seinem Feld, besiegte Ajax 0:4 und verlor denselben Gegner 1:3 auf seinem Feld. In der Bundesliga belegt er den zweiten Platz. In der letzten Runde konnte er das Zögern der Bayern ausnutzen und verliert nur einen Punkt. Auf den verletzten Maschinengewehrschützen Erling Haland muss der westfälische Riese aber noch verzichten.

21:00 Manchester City – PSG (Nova Sport 4)

Das Programm der fünften Runde am Mittwoch ist ein klarer Hit. Ein Duell zwischen zwei Teams voller Stars. In Gruppe A ist die englische Mannschaft mit 9 Punkten Vorsprung noch zufriedener. Bürger begannen ihre Reise mit einem 6:3-Schießen in Leipzig, das von Manchester kontrolliert wurde. In Paris scheiterte er jedoch beim 0:2. Dann brach er Brigi 5:1 und das gleiche Team besiegte Etihad Stadium, diesmal 4:1.

In der Premier League liegt City mit 3 Punkten Rückstand auf Platz zwei hinter Chelsea. Im Match ließ der englische Meister Everton keine Chance.

PSG startete ihre Reise mit Brigi, wo er ein überraschendes 1:1-Remis erreichte. Er war gerade in Stimmung mit Manchester, das ihn mit 2:0 besiegte. Es folgte ein Sieg über Leipzig 3:2 und dann ein Remis mit dem gleichen Gegner im 2:2-Verhältnis. Das Pocetina-Team von Mauritius setzt erneut auf das Star-Trio in Neymara, Mbape und Messi.

TN.cz

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.