Qual. WM 2022: Perisic trifft, Trio aus Kroatien. Deutschland kehrt zurück, Holland ok, sogar die Türkei. Eigentor von Skriniar | Staatsangehörige

Annäherung an Neustarts a Katar 2022 mit Qualifikationsrennen zum nächsten Weltmeisterschaft: Heute Abend werden elf Spiele gespielt, alle auf dem Startfeld ab 20:45.

Auf Gruppe E, die Belgien führt (Teilnahme am Völkerbund), endet 2-2 Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz zwei Tschechien mich Walisisch, erzielte der Juventus-Spieler Ramsey, bleiben die Teams bei 8 Punkten gepaart. Im anderen Spiel, dieEstland überschreitet 2-0 die Weißrussland.

Auf Gruppe G ist eine Langstrecken-Herausforderung zum Gipfel: dieHolland, das dank Klaassens Tor mit 1:0 im lettischen Feld vorbeizieht und dank des 1:1 zwischen der Türkei und Norwegen das erste Solo ist. das Montenegro, die 3-0 überwältigt Gibraltar zu Hause (Tor von Lazio Marusic) und trifft damit mit 11 Punkten auf Calhanoglu und seine Teamkollegen.

Auf Gruppe H das Kroatien gewinnt 3:0 zu Zypern mit Perisic, das das Spiel freischaltet, aber nicht entkommt, weil die anderen Führer, die Russland dank Skriniar: Eigentor von Inter-Verteidiger verurteilt die Slowakei zur Niederlage. Vervollständigen Sie den Gruppenplan Malta-Slowenien: Runde 0-4 mit einem Doppel von Ilicic.

Auf Gruppe J Endlich, das Deutschland Spitzenreiter geht aufs Feld in Hamburg gegen Rumänien: Ist schiebt Gäste nach vorne und erschreckt Flick-Deutsche, aber in der zweiten Hälfte Gnabry mich Müller das Ergebnis umkehren. L‘Armenien Bremsen an Island, nur 1:1 für Mkhitaryan und seine Teamkollegen, und wird Zweiter von Nordmazedonien, komfortables 4:0 zu Hause gegen Liechtenstein.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.