Die Niederlande und Italien beschränken die Einreise aufgrund der neuen Variante des Coronavirus

Der niederländische Gesundheitsminister Hugo de Jonge sagte in einer Erklärung, dass das Verbot für alle Länder in Südafrika gelten werde. Passagiere auf dem Weg müssen bei der Ankunft in den Niederlanden unter Quarantäne gestellt werden. „Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um die Verbreitung einer neuen Variante zu verlangsamen, die ansteckender sein könnte“, sagte er.

Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza hat heute ein Dekret zum Verbot von Personen unterzeichnet, die sich in den letzten 14 Tagen in Südafrika und sechs anderen afrikanischen Ländern der Region aufgehalten haben. „Unsere Wissenschaftler haben begonnen, die neue Variante B.1.1.529 zu testen, bis dahin gehen wir mit größter Vorsicht vor“, sagte Speranza.

Die neue Coronavirus-Mutation breitet sich in der bevölkerungsreichsten Provinz Südafrikas, Gauteng, rasant aus. Der aktuelle Wissensstand in dieser Hinsicht ist laut Wissenschaftlern besorgniserregend. Es trägt eine außergewöhnliche Anzahl von Mutationen und könnte daher aggressiver sein als frühere Varianten. Neben Südafrika wurde er in Botswana und Hongkong gefangen genommen, wo er offenbar von Passagieren aus Südafrika geschleppt wurde.

Die Niederlande kündigten die Maßnahmen nach einer Erklärung der Direktorin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, an, wonach die Europäische Kommission vorschlagen wird, Flüge von Südafrika in die Europäische Union einzustellen. Großbritannien hat seit Donnerstag Flüge aus Namibia, Botswana, Simbabwe, Lesotho und Swasiland verboten. Singapur hat bereits ähnliche Maßnahmen angekündigt. Japan wird die Grenzkontrollen für Passagiere aus Südafrika und fünf weiteren afrikanischen Ländern verstärken. Ab Samstag betrachtet Deutschland Südafrika aufgrund der neuen Variante des Coronavirus als mutiertes Gebiet, was auch ein Flugverbot bedeutet. Ab Samstag wird auch die Einreise nach Tschechien aus acht afrikanischen Ländern eingeschränkt.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.