Auch Schitz lag vor Lewandowski. Ein tschechischer Scharfschütze hat die Umfrage im Dezember gewonnen

Leverkusens Fußballstürmer Patrick Schik dominierte im Dezember die Wahl zum besten Spieler der deutschen Liga.



1:35

Patrick Chic Four Gates-Video: Associated Press

Im vergangenen Monat glänzte der 25-jährige tschechische Nationalspieler mit vier Toren im Fürther Netz, erzielte im Dezember in vier Bundesliga-Duellen insgesamt acht Tore.

Er überholte bei der Abstimmung fünf Spieler, darunter Robert Levandowski von München Bayern Bayern. Das wurde auf der Bundesliga-Homepage bekannt gegeben.

Chic Gnabri (Bayern), Christopher Nunkunk (Leipzig), Jesper Lindström (Frankfurt) und Niko Schlotterbeck (Freiburg) reichten nicht. Der Gewinner wird anhand von zwei Aspekten ermittelt. Dabei werden Daten zur Leistung einzelner Spieler sowie die Stimmen von Fans und Experten berücksichtigt.

Prags Sparta Schick startete mit vier Toren gegen Fürth in den Dezember und gewann mit 7:1.

In den nächsten beiden Runden in Frankfurt (Niederlage 2:5) und daheim gegen Hoffenheim (2:2) erzielte er alle Bayer-Schläge.

Schauen Sie sich das Spiel zwischen Frankfurt und Leverkusen an, wo Patrick Chic zwei Tore erzielte.

Schauen Sie sich das Spiel zwischen Frankfurt und Leverkusen an, wo Patrick Chic zwei Tore erzielte. | Video: Associated Press

In Freiburg ging er mit einer 1:2-Niederlage auf einen leeren Platz. Einmal erzielte er im ersten Januar-Duell mit Union Berlin (2:2) ein Tor. Dank ihm ist Leverkusen Fünfter.

Resümee: Leverkusen und Hoffenheim erzielten zwei Tore für Patrick Chic | Video: Associated Press

Die ehemaligen Spieler Bohemians 1905, Sampdorie Genoa, AS Roma und Leipzig liegen mit 17 Schlägen auf Platz zwei der Bundesliga-Kanonen.

Er verliert drei Tore gegen Levandovsky. Der 33-Jährige hat es in dieser Saison noch nicht zum besten Spieler des Monats geschafft.

Stephan Fabian

"Speck-Liebhaber. Hipster-freundlicher Alkohol-Ninja. Lebenslanger Web-Fan. Reiseexperte. Kaffee-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.