De Weyer wird Piacenzas zweiter Zuspieler sein

Piacenza – Freek De Weijer wird von 2022 bis 2023 Spieler von Gas Sales Bluenergy Volley Piacenza sein. Die Ankunft der Zuspieler-Division von Trainer Lorenzo Bernardi für die nächste Saison wird mit seiner Ankunft abgeschlossen. Der 1995 geborene 192 Zentimeter große niederländische Regisseur spielte letzte Saison für das Trikot von AOP Kifissias in Griechenland und belegte den sechsten Platz. Dies ist seine erste Erfahrung in der Super League, aber letzte Saison verbrachte der talentierte Freek De Weier seine erste Saison außerhalb der Niederlande in Griechenland. Derzeit ist der niederländische Regisseur mit seinem Nationalteam VNL beschäftigt.

WERDEGANG

Geboren in Berkel-Enschot, einer niederländischen Provinz in Nordbrabant. Freck de Weijer wandte sich im Alter von 11 Jahren dem Volleyball zu und spielte nach Beendigung seiner Karriere viele Jahre in den Jugendmannschaften der Niederlande, verkleidet als Draisma Dinamo Apeldoorn. Trikot zweimal und gewann zwei Meistertitel, den niederländischen Pokal und den niederländischen Superpokal. Er spielte zwei Spielzeiten für Active Season Orion und spielte dann letzte Saison für AOP Kifissias in Griechenland.

WÖRTER VON FREEK DE WEIJER

„Für mich ist es eine großartige Gelegenheit, in der italienischen Liga zu spielen, und die Gelegenheit, dies mit einem hochkarätigen Team wie Piacenza zu tun, ist wirklich schön. Dies wird meine zweite Abwesenheit von Holland sein und bereits letztes Jahr in Griechenland hatte ich die Gelegenheit, eine großartige Erfahrung zu machen, auch wenn mich der sechste Platz in der Meisterschaft nicht zufrieden stellte. In Piacenza zu spielen ist eine großartige Gelegenheit für mich, ich werde mit großartigen Champions trainieren und die Möglichkeit haben, weiter zu wachsen. Ich denke, die italienische Meisterschaft ist sehr hoch und ich bin glücklich, die Hauptfigur zu sein, ich bin jung und muss noch viel lernen, in Piacenza bin ich mir sicher, dass ich das kann. Auch weil Brizard einer der besten Setter der Welt ist und alle einfachen Spielzüge macht, werde ich viel von ihm lernen können. Ich werde mein Bestes geben, um der Mannschaft dabei zu helfen, wichtige Ziele zu erreichen.

.

Stephan Fabian

"Speck-Liebhaber. Hipster-freundlicher Alkohol-Ninja. Lebenslanger Web-Fan. Reiseexperte. Kaffee-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.