Deutschland, Fabio Manunza, ein 21-jähriger Italiener, wird seit drei Wochen vermisst: Er war gerade zurückgetreten.

Fabio Manunza, ein 21-jähriger Sardier aus Milis, der nach Deutschland gezogen war, ist seit dem 25. Oktober nicht mehr bekannt.

Dies sind die Tage, an denen das Schicksal sehr besorgt ist Fabio Manunza, Ein 21-jähriger sardischer Mann aus Milis in der Provinz Oristano, seit 25. Oktober letzten Jahres unbekannt. Der Junge wurde zuletzt in einer Frankfurter Wache gesichtet, und seine Familie alarmiert seit langem sowohl Carabinieri als auch die deutsche Polizei, aber die Suchergebnisse brachten bisher keine Ergebnisse.

Anruf seines Bruders: „Seit Ende Oktober keine Neuigkeiten von Fabio“

Sardische Medien berichten, Fabio Manunza sei nach Worms gegangen, um bei einem Logistikunternehmen zu arbeiten. In einem Interview mit Casteddu Online erklärte sein Schwager Alberto Moreti: „Am 25. Oktober schickte er uns eine Nachricht über WhatsApp: Er war zurückgetreten und wollte nach Sardinien zurückkehren. Aber seitdem ist er verschwunden Fabio.“ s Bruder Stefano postete auf Facebook: „Mein Bruder Fabio Manunza hat ihm seit Ende Oktober keine Neuigkeiten mehr gegeben. Vor einigen Tagen wurde er in der Nähe des Frankfurter Bahnhofs von mehreren Personen gesichtet, aber nach 13 Uhr. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er in eine andere Stadt gezogen ist, aber er hat keine Papiere, daher ist es für ihn schwierig, Deutschland zu verlassen Person wurde auch in Deutschland gemeldet.

An wen kann man sich wenden, wenn Fabio Manunza bemerkt wird

Die Fotos der Familie zeigen Fabio Manunza ohne Sattel und mit Bart: „Wir wissen nicht, wie sehr er es wachsen ließ. Wir können nicht einmal seinen italienischen Freund kontaktieren, der mit ihm in Deutschland lebte. Wir sind verzweifelt, helft uns, ihn zu finden.“ : Jeder mit nützlichen Informationen kann +393293215538 anrufen „.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.