Deutschland fordert seine Bürger auf, die Ukraine dringend zu verlassen Europa DW

„Deutsche Staatsbürger werden dringend zur Ausreise aufgefordert“, teilte das Auswärtige Amt am Samstag (19.02.2022) auf seiner Internetseite mit. Damit wiederholt die Bundesregierung ihre Aufforderung an deutsche Staatsbürger, die Ukraine „dringend“ zu verlassen, da eine militärische Konfrontation „jederzeit möglich“ sei.

„Die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine sind aufgrund der Präsenz und Bewegung russischer Truppen nahe der ukrainischen Grenze weiter eskaliert“, heißt es in der Erklärung. Bereits am vergangenen Samstag hatte die Bundesregierung ihre Bürger aufgefordert, das Land zu verlassen, wenn ihre Anwesenheit nicht „unbedingt erforderlich“ sei, und sich damit ähnlichen Aufrufen aus den USA und Großbritannien angeschlossen.

In gleicher Weise riet Frankreich allen seinen Bürgern, die Ukraine zu verlassen, und forderte diejenigen in den offensten Gebieten im Osten des Landes auf, „sofort zu gehen“, sagte das Außenministerium. Darüber hinaus hat die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa mit Linienflügen nach Kiew und Odessa heute die Trennung von der Ukraine von Montag bis mindestens Ende Februar angekündigt, obwohl es noch einige Flüge geben wird, die es ihnen ermöglichen, das Land zu verlassen. , so ein von deutschen Medien zitiertes Unternehmen.

In Russland, in der an die Ukraine grenzenden Region Rostow, wurde heute wegen der Ankunft von Flüchtlingen aus den prorussischen Separatistengebieten, aus denen Zivilisten evakuiert werden, der Notstand ausgerufen. „Angesichts der wachsenden Zahl von Menschen, die ankommen, halten wir es für angemessen, den Ausnahmezustand auszurufen“, sagte Gouverneur Wassili Golubew laut russischen Nachrichtenagenturen.

rr / lgc (afp / efe / ntv)

Amal Schneider

"Dezent charmanter Speck-Experte. Typischer TV-Vorreiter. Leidenschaftlicher Zombie-Liebhaber. Extrem introvertiert. Web-Praktiker. Internetaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.