Die Tschechische Republik könnte Leopard-Panzer aus Deutschland bekommen, sagte Černochová in CT

Aktualisieren: 11.05.2022 23:07
Herausgegeben von:

Prag – Die Tschechische Republik verhandelt mit Deutschland über die Lieferung von Leopard-Panzern im Austausch für Waffen, die die Tschechische Republik in die Ukraine geschickt hat. Verteidigungsministerin Jana Černochová (ODS) sagte heute im tschechischen Fernsehen, die Verhandlungen seien auf dem richtigen Weg. Ihrer Meinung nach sollte die tschechische Armee eine der Panzerversionen zwischen dem älteren Typ Leopard 1 und dem moderneren Leopard 2 bekommen.

Bundeskanzler Olaf Scholz sprach letzte Woche während des Besuchs des tschechischen Ministerpräsidenten Petr Fiala (ODS) in Berlin davon, dass Deutschland der Tschechischen Republik helfen könne, die Waffentechnologie zu ersetzen, die Prag der Ukraine angesichts der russischen Invasion geliefert habe. Details wollte die Kanzlerin nicht nennen, Fiala erklärte lediglich, die Form des künftigen Abkommens sei sehr konkret und beziehe sich auf Schwertechnik.

Der Verteidigungsminister bestätigte heute, dass die Tschechische Republik Leopard-Panzer aus Deutschland erwerben könnte. „Ich denke, wir sind auf dem Weg zu einer Einigung. Und jetzt geht es nur noch darum, sie auf rechtliche und technische Weise zu verarbeiten“, sagte er auf ČT.

Auf die Frage, ob Tschechien Leopard-1-Panzer aus den 1970er-Jahren oder wesentlich modernere Leopard-2-Maschinen erwerben werde, sagte der Minister, es handele sich um eine Modifikation „irgendwo dazwischen“.

Seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine Ende Februar dieses Jahres hat die Tschechische Republik nach Angaben des Sprechers des Verteidigungsministeriums von Ende April Militärhilfe im Wert von fast drei Milliarden Kronen geleistet. Details zu den Lieferungen veröffentlicht das Ministerium aus Sicherheitsgründen nicht.

Medienberichten zufolge schickte Tschechien auch schweres Gerät in die Ukraine, darunter selbstfahrende Dana-Haubitzen, RM-70-Grad-Raketenwerfer, in der Sowjetunion hergestellte T-72-Panzer und Infanterie-Kampffahrzeuge.

Deutschland-Russland-Ukraine, die Armeewaffen bekämpft

Eckehard Steinmann

"Dezent charmanter Zombie-Experte. Hardcore-Unruhestifter. Web-Freak. Begeisterter Musikwissenschaftler."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.