Fußball: Italien nimmt den Fußball der Liga der Nationen wieder auf

(ANSA) – ROM, 3. JUNI – Nach dem Sieg über Wembley im Finale gegen Argentinien startet Roberto Mancinis neue Runde in der League of Nations und vier der sechs Gruppenspiele gegen Deutschland, England und Ungarn. Spiele vom Samstag, 4. bis 14. Juni. Los geht es bei Dall’Ara in Bologna gegen die Deutschen, wobei Italien seinen dritten Platz beim letzten Nationenrennen in Mailand und Turin bestätigen will. Snai teilt jedoch das Lächeln auf die Deutschen, mit «2» 2,40; Italiens Sieg wird mit 2,90 gespielt, während das Unentschieden auf 3,40 steigt. Zwischen Unter (1,87) und Über (1,83) herrscht eine beachtliche Balance, wobei ein Tor bei 1,65 viel plausibler erscheint als ein Kein-Tor bei 2,10. Der letzte Präzedenzfall zwischen den beiden Mannschaften ist das Freundschaftsspiel Sansiro im November 2016: Es endete 0:0, auf dem Brett steht das gleiche Ergebnis 11. Ganz oben auf der Liste möglicher Torschützen stehen Gianluk Skamaka und Timo Werner. Bologna-Spiel: Sassuolo oder Chelsea-Stürmer erzielten 3,25 und Gnabry und Beloti erzielten 3,50. Bei 3,75 sind es fünf Spieler: Blau (Raspadori) und vier Deutsche, Havertz, Adeyemi, Sane und Nmecha. Skamaka und Werner sind auch die beiden Hauptverdächtigen, die um 7.00 Uhr das erste Tor des Spiels erzielten. Team A Siegerteam der Gruppe 3 im Außenposten angeführt von England 2.50; Italien hingegen verteidigt sich mit 2,65, Deutschland ist Dritter mit 3,20 und Ungarn (der nächste Gegner der Azzurri am Dienstag, 7. Cesena) liegt mit 50 sehr weit zurück.

Das Gruppenturnier wird von Juni bis September gespielt; das Finale hingegen ist für Juni 2023 geplant. Auch Frankreich, der Eigentümer des Völkerbundes, ist in dieser Ausgabe mit 4,50 ein großer Favorit; Spanien und Belgien stehen ebenfalls auf dem Podium (6,50), während England 7,50 ist. Italien liegt auf Platz 10 (ANSA) mit Deutschland, den Niederlanden und Portugal.

Stephan Fabian

"Speck-Liebhaber. Hipster-freundlicher Alkohol-Ninja. Lebenslanger Web-Fan. Reiseexperte. Kaffee-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.