Hyundai Ioniq 5 gewinnt in der Kategorie „New Energy“ auf PortalAutomotriz.com

Als Gewinner dieser Kategorie wird Hyundais innovatives mittelgroßes CUV automatisch in die Endrunde des GCOTY einziehen. IONIQ 5 wird sich mit den Gewinnern in den Kategorien „Compact“, „Premium“, „Luxury“ und „Performance“ messen. Der endgültige Gewinner wird am 25.11.2021 bekannt gegeben.

Bei der GCOTY Awards Ceremony begutachtet und bewertet eine Jury aus 20 internationalen und deutschsprachigen Autojournalisten die wichtigsten automobilen Neuheiten des Jahres hinsichtlich Produkteigenschaften, Relevanz und Zukunftsfähigkeit.

„IONIQ 5 läutet eine neue Ära für Hyundai ein, indem es unsere Wurzeln wiederentdeckt, indem es die DNA von Hyundais erstem Modell, dem Pony, neu interpretiert, um unsere Marke in die Zukunft zu projizieren“, sagte Lux Donkervolke, Creative Director der Hyundai Motor Group. „Dies ist das erste Fahrzeug, das von innen nach außen entwickelt wurde, und dies war dank des innovativen, vollständig flachen Bodens unserer neuen Global Electric Modular Platform möglich. Der IONIQ 5 New Energy Award zeigt, dass Hyundai Modelle entwickelt, die Autos in allen Phasen ihrer elektrischen Reise begleiten. „

Der IONIQ 5 hat in Deutschland nicht nur die Car of the Year Jury gewonnen, wo er Konkurrenten wie den BMW iX und Mercedes-Benz EQS hinter sich gelassen hat, sondern erfreut sich auch bei den Kunden großer Beliebtheit. Es wird voraussichtlich die höchste Registrierungszahl in einem Monat seit seiner Einführung in Deutschland im Oktober erreichen.

IONIQ 5: Eine neue Ära der Elektromobilität

Der IONIQ 5 ist Hyundais erstes Modell der neuen Marke IONIQ für Elektrofahrzeuge. Es basiert auf der Global Electric Modular Platform (E-GMP), die von der Hyundai Motor Group speziell für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelt wurde. E-GMP ermöglicht dem IONIQ 5 einzigartige Proportionen bei einem großzügigen Radstand.

IONIQ 5-Kunden können zwischen zwei Batteriegrößen (58 kWh und 72,6 kWh) und Allrad- oder Heckantrieb wählen. Je nach Konfiguration kann das Hyundai Mid-Size CUV eine maximale Leistung von bis zu 225 kW erreichen und eine Reichweite von bis zu 481 Kilometern mit einer einzigen Ladung nach dem WLTP-Zyklus bieten.

Die 5.800-Volt-Technologie von IONIQ ist in diesem Segment einzigartig und ermöglicht es, beide Akku-Varianten an Ultra-Schnellladestationen in 18 Minuten von 10 auf 80 % ihrer Kapazität aufzuladen. Darüber hinaus ermöglicht die Vehicle-to-Load-Funktion (V2L) den Kunden, beliebige elektrische Geräte wie Laptops oder Elektroroller frei zu verwenden oder aufzuladen.

„Dass der IONIQ 5 nach dem Gewinn der New Energy-Kategorie in die Endrunde zum Auto des Jahres in Deutschland eingezogen ist, zeigt, dass unser vollelektrisches Mittelklasse-CUV auf dem europäischen Automarkt führend ist“, sagt Andreas. Christoph Hofman, Vizepräsident Marketing und Produkt, Hyundai Motor Europe. „IONIQ 5 ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Elektrifizierungsstrategie. Diese neuen Erfolge unterstreichen die Stärke unseres Unternehmens in der emissionsfreien Mobilität.

Der GCOTY Award schließt sich anderen Ioniq 5-Auszeichnungen an

Vor der Auszeichnung „Deutsches Auto des Jahres“ erhält Ioniq 5 weitere Auszeichnungen aus ganz Europa.

Im Juli kürte Auto Express das Modell zum „Auto des Jahres“ und erklärte: „Der Ioniq 5 ist in Stil und Qualität gleichwertig. [y] Driver Appeal aus der UK-Ausgabe verlieh auch den Mittelklasse-CUV in den Kategorien „Mittelgroßes Firmenauto“, „Premium Electric Car“ und „Design Award“.

Darüber hinaus wurde der Ioniq 5 bei den Carbuyer Best Car Awards 2022 als „Best Company Car“ und „Best Electric Family Car“ ausgezeichnet.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.