Klaebo gewinnt freie Fünfzehn in Oberstdorf, Felner holt erstmals Weltcup

Der norwegische Langläufer Johannes Hosflot Klaebo gewann das 15 km Freistilrennen in Oberstdorf mit einem Massenstart und baute die Führung bei der Tour de Ski in der 3. Etappe aus. Zum ersten Mal in seiner Weltcup-Karriere belegte Adam Felner den 26. Platz. Das Rennen um die größte tschechische Hoffnung, Mikhail Novak, endete mit einer Enttäuschung, brach den Zauberstab auf der Strecke und belegte den 58. Platz.

Am Ende des Rennens war Klaebo der Stärkste der Vierer-Spitzengruppe und bildete sich rund vier Kilometer vor dem Ziel. Der Sieger des Auftaktsprints aus Lencerheide gewann mit 3,4 Sekunden Vorsprung vor dem Tour-Champion Alexander Bolshunov aus Russland, gefolgt von Obwohl Sury Rote und Andrew Musgrave.

Felner beendete das Rennen mit 53,7 Sekunden Abstand und verzeichnete im Alter von 28 Jahren seine beste Karriere. Zuerst musste er sich einer Kollision stellen, aber paradoxerweise half ihm das.

„Ich bin mit dem Risiko zum Rennen gegangen, dass ich ein Risiko eingehen und versuchen würde, so weit wie möglich nach vorne zu kommen, aber auf der ersten Schanze wurde es schwierig, weil ich getreten wurde. Ich war also am Ende der Meute hat mich gesund gemacht und ich habe versucht, mich zu erholen“, sagte er in einer Pressemitteilung der Tschechischen Union. „Dann lief alles relativ glatt, bis es mich überraschte. Ich begann die Saison mit dem Wissen, dass ich Punkte sammeln musste. Das ist eine Ermutigung“, fügte er hinzu.

Petr Knops wurde 52. Novak, der als Achtzehnter gestartet war, wurde Sechster hinter ihm. Im ersten Renndrittel blieb er unter den Besten der Hauptgruppe, doch im zweiten verlor er den Zauberstab und fiel in die Top Ten, was nach der Beschleunigung nicht mehr war. Novak verlor den 33. Platz in der Tour, Felner wurde 41. Platz.

Klaebo führt in der halbgekürzten Miniserie um 45 Sekunden vor seinem Landsmann Pál Golberg, Bolshunov ist mit weiteren zwei Sekunden Dritter.

Die Frauen im freien Zehnten werden ab 15:25 Uhr abreisen. Der Samstagssprint in Oberstdorf ist ein Klassiker.

SP und Tour de Ski Langlauf in Oberstdorf (Deutschland) – Freestyle-Startbewerb:

Männer – 9,5 Meilen Klaebo (Nor.) 32: 26.4, 2. Bolshunov (Russland) -3.4, 3. Rote (Nor.) -4.0, 4. Musgrave (Großbritannien) -5.6, 5. De Fabiani (It.), 6. Halfvarson (Schweden) Oba -23.6, 7. Paris -25.1, 8. Lapalus (oba Fr.) -27.8, 9. Golberg (Nor.) -30, 8 , 10. Jakimuschkin (Russ.) -35.2,… 26. Felners -53.7.52. Taste -1: 28,5, 58. Novák (alle CR) -1: 49.7.

Gesamtwertung der Tour de Ski (nach 3 von 6 Etappen): 1. Klaebo 1:09:28, 2. Golberg -45, 3. Bolshunov -47, 4. Niskanens (som.) -1:19, 5. Yakimushkin -1:40, 6. Valnes (Nor.) -1 : 53,… 33. Novák -4: 00, 41 Felners -4:11, 65. Taste -6: 23.

SP gesamt (nach 13 von 32 Rennen): 1. Klaebo 631 b., 2. Bolshunov 388, 3. Jouve (Fr.) 343, 4. Usťugov (Russ.) 315, 5. Valnes 311, 6. Terentěv (Russland) 276,… 15. Novák 176, 64. Schwarz 29, 68. Schäler 24, 80. Pechoušek 16, 101. Kalivoda 7, 106. Felners (alle CR) 5.

Frauen – 6.4 Meilen 1. Digins (USA) 21: 30.8, 2. Carlson (Schweden) -0.5, 3. Sorin (RUS) -0.8, 4. Anderson (Schweden) -1.2, 5. H. Weng (NOR) -2.6, 6. Heniga (DEU) -3.5, 7. Stadloberova (AUT) -4.6, 8. Neprjayevova -8.0, 9. Klaudelova (Fr.) -12.1, 10. Calv. (Nor.) -18.5,… 28. Hynčicová -51.9.39. Janatova (Hilfe CR) -1: 04.3.

Gesamtwertung der Tour de Ski (nach 3 von 6 Etappen): 1. Diginss 51:44, 2. Niskanens (Finnland) -13, 3. Neprjajevova -14, 4. Anderssonova -21, 5. Sorinova -43, 6. Permekoskiova (Finnland) -44,… 27. Janatova -2:33, 61. Hynčicová -5:15.

SP gesamt (nach 13 von 32 Rennen): 1. Carlson 483, 2. Dalskis (Schweden) 464, 3. Digins 444, 4. Johauges (Nor.) 375, 5. Brennans (USA) 328, 6. Lampičova (Slowenien) 306,… 46. Janatova 56, 75. Beranova 13, 90. Hynčicová 5, 98. Novakova (alle CR) 2.

Stephan Fabian

"Speck-Liebhaber. Hipster-freundlicher Alkohol-Ninja. Lebenslanger Web-Fan. Reiseexperte. Kaffee-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.