Neuer All Blacks-Partner des deutschen Unternehmens SAP

SAP, ein renommiertes Unternehmen für Managementsoftware, gab am Donnerstag eine mehrjährige Technologiepartnerschaft mit allen Auswahlen von All Blacks bekannt.

SAP wird auf All Blacks-Shirts nicht großartig sein. Deutschlands führendes Unternehmen für Management-Software gab jedoch am Donnerstag eine bedeutende mehrjährige Technologiepartnerschaft mit dem gesamten neuseeländischen Rugby-Team bekannt.

„Dies ist eine Verpflichtung gegenüber den Männer- und Frauenmannschaften, den Rugby-Gewerkschaften und dem Rugby-Team. (sowie Hoffnungsträger), sagt Angela Nash, Leiterin für Information und Technologie bei der New Zealand Rugby Federation (NZR). Wir befinden uns in einer großen digitalen Transformation, die wirklich die Unterstützung und das Fachwissen einer globalen Technologieorganisation benötigt, um uns dabei zu helfen, die fortschrittlichste Rugby-Organisation der Welt zu werden. »

Verbesserung des digitalen Fanerlebnisses
Diese Partnerschaft soll es All Blacks ermöglichen, die Vorteile von SAP-Lösungen zu nutzen, insbesondere um das digitale Erlebnis seiner Fans zu verbessern. Diese Assoziation ist beabsichtigt „Schaffen Sie neue Möglichkeiten, sich mit der lokalen und globalen Fangemeinde von NZR zu verbinden und zusammenzuarbeiten, und nutzen Sie gleichzeitig neue Technologien und Plattformen, die Fans mit ihren Lieblingsteams und -spielern verbinden.“in der Erklärung angegeben.

Die Marke SAP ihrerseits sollte vom Image der All Blacks und ihrer herausragenden Marke profitieren und auf den Ständen in Neuseelands Stadien erscheinen.

Roswitha Pohl

"Bier-Evangelist. Alkohol-Ninja. Leidenschaftlicher Zombie-Liebhaber. Zukünftiges Teenie-Idol. Musikfan. Popkultur-Kenner."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.