RTV-Abonnement in Deutschland im Jahr 2022

RTV-Abonnement in Deutschland 2022: Wie viel kostet der Rundfunkbeitrag? Müssen alle zahlen? Und wer ist befreit?

In ein paar Jahren Deutschland aus all den hässlichen RTV-Abo-Gebühren herauskommen könnte, aber seit 2013 wird die Gebühr für jede Wohnung und jedes Geschäft erhoben, egal ob wir Radios und Fernseher haben.

Das während des Abonnements eingenommene Geld wird an öffentlich-rechtliche Fernseh- und Radiosender wie ZDF und ARD oder an regionale Sender mit unabhängigen Informations-, Kultur- und Unterhaltungsprogrammen überwiesen.

RTV-Abo in Deutschland: Wie viel kostet es 2022?

RTV-Abonnementgebühr im Inneren Deutschland (Rundfunkbeitrag) sollte ab Januar 2021 um 86 Cent pro Monat steigen, von 17,50 Euro auf 18,36 Euro. Sachsen-Anhalt blockierte die von den Richtern vorgenommene Beförderung Bundesverfassungsgericht Sie wurde Anfang August 2021 (TK) als Verstoß gegen die im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankerte Rundfunkfreiheit gewertet.

Die Erhöhung des Abonnements von RTV in Deutschland auf 18,36 Euro pro Monat trat rückwirkend zum 20. Juli 2021 in Kraft. Der neue Tarif gilt bis 2024.

RTV-Abo in Deutschland: Wer muss den Rundfunkbeitrag bezahlen?

Es gibt eine monatliche Gebühr, die bezahlt wird für jede Wohnung Website des ARD ZDF Deutschlandradios. Die Abonnementsgebühr ist unabhängig von der Anzahl der Radio- oder Fernsehgeräte in der Wohnung und der Anzahl der darin lebenden Personen zu zahlen.

Er wurde ins Gefängnis geschickt, weil er kein RTV-Abonnement bezahlt hatte. Er hat seit 25 Jahren kein Fernsehen geschaut

Jeder volljährige Mieter/Eigentümer muss sich auf der Website von ARD ZDR Deutschlandradio registrieren. RTV-Abonnements in Deutschland werden vom Haushalt bezahlt. Das bedeutet, dass sich nur einer der Bewohner der Wohnung anmelden muss.

VORSICHT!

Hat Ihre Wohnung keinen Fernseher oder Radio? Das Abonnement muss leider noch bezahlt werden!

Wo melden?

Auf der Website www.rundfunkbeitrag.de Formulare zum Ausfüllen finden Sie online oder im PDF-Format zum Download. Das ausgefüllte Formular ist an folgende Adresse zu senden:

ARD ZDF Deutschlandradio
Einzahlungsservice
50656 Köln

Wann muss ich meine Anmeldung stornieren?

Ziehen Sie in eine andere Wohnung, für die Sie bereits ein Abo bezahlt haben, oder verlassen Sie Deutschland für immer? In solchen Fällen müssen Sie Ihre Anmeldung beim ARD ZDF Deutschlandradio kündigen.

Wer muss in Deutschland kein RTV-Abonnement bezahlen?

Vom Rundfunkbeitrag befreit sind:

  • Empfänger von Sozialleistungen (Sozialhilfe);
  • Bezieher von Leistungen bei Alter und Erwerbsunfähigkeit (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung);
  • Empfänger von Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld (Sozialgeld, Arbeitslosengeld II), wenn keine über den Rundfunkbeitrag hinausgehenden Leistungen gewährt wurden;
  • Studierende mit einem Stipendium (BAföG) oder Ausbildungsstipendium (BAB / Ausbildungsgeld), wenn sie außerhalb des Elternhauses wohnen;
  • Empfänger von Pflegegeld nach den in bestimmten Bundesländern geltenden Regelungen.

Bitte beachten Sie, dass die Gebührenbefreiung behördlich genehmigt werden muss.

Diese Personen können eine Ermäßigung der RTV-Abonnementgebühr in Deutschland beantragen

Die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags kann beantragt werden:

  • Blinde oder sehbehinderte Menschen mit einer Behinderung von mindestens 60 %;
  • Menschen, die gehörlos oder schwerhörig sind, auch wenn sie Hörgeräte tragen
  • behinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80 %.

Der ermäßigte Beitrag beträgt 6,12 Euro pro Monat.

In allen oben genannten Fällen muss die Behinderung mit einem RF-Symbol auf dem Behindertenausweis gekennzeichnet werden.

Quelle: verbraucherzentrale-brandenburg.de, PolskiObserwator.de

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.