Skilanglauf – Niskanen schlägt Ustiugov in Skating 15; Pellegrino und De Fabiani 22 und 23 – Italienfonds

Muonio bekam eine Zugabe von Iivo Niskanen. Der finnische Meister, nachdem er am Samstag die 15 km im Klassiker gewonnen hatte, wiederholte sich heute auch im 15 km Skating. Eine Karriere, die ihn trotz guter Leistungen von Anfang bis Ende führte Sergey Ustiugov.

Nach einem sehr turbulenten Jahr ist der Russe kampflustig und scheint auch eine hervorragende Kondition vorgefunden zu haben. Protagonist bereits am Freitag im Sprint, Ustiugov Gestern hat er sich im Klassiker gut geschlagen und heute wurde er beim 15-km-Skating nur 9″ hinter Niskanen Zweiter und reserviert sich damit für eine führende Rolle in der Saison. Die Kraft, die er freisetzt, ist beeindruckend.

An dritter Stelle ein weiterer Russe, der bereit ist, sich unter die Protagonisten der nächsten Staffel zu stellen, Alexey Chervotkin, die es schaffte, bei 21 zu schließen „7 hinterher“ Denis Spitsov, Viertel vor 27 „8. Dann Yakimushkin und Maltsev. Wenn nächste Woche die russischen Tests zur WM-Qualifikation stattfinden, wird es ein echter Kampf.

Die Top Ten unterstreichen die hervorragende Leistung des Kanadiers Russell Kennedy, die mit 1’00“ hinter dem Sieger den neunten Platz belegte.
Weiter hinten die beiden Blues Federico Pellegrino und Francesco De Fabiani, der praktisch ein Fotokopierrennen machte und jeweils 1’30“ bzw. 1’34“ hinter Niskanen landete. Beide wollen nächste Woche weiterkommen, wenn die Vorbereitungen für die WM zu Ende sind.
Hervorzuheben ist die 39. Position des deutschen Biathleten Erik Lesser, 2’29‘ dahinter.

ENDGÜLTIGE KLASSIFIZIERUNG
1. I. Niskanen (FIN) 32’58.1
2. S. Ustiugov (RUS) +9,1
3. A. Chervotkin (RUS) +21.7
4. D. Spitsov (RUS) +27,8
5. I. Jakimuschkin (RUS) +34,2
6. A. Maltsev (RUS) +38,7
7. D. Aktie (NOR) +44,4
8. T. Bing (Deutschland) +52,6
9 ° R. Kennedy (CAN) + 1’00,9
10 ° F. Moch (GER) + 1’02.1

Italiener
22 ° F. Pellegrino + 1’30.5
23 ° F. Von Fabiani + 1’34.3

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.