verrückter deutsch von 200 bis 1500 sl! Schlechte Nachrichten in Italien – OA Sport

In der Woche der Italienischen Schwimmmeisterschaften fand nicht nur die Veranstaltung in Rcione im Schwimmbereich statt.. Es wird auch auf andere Wettbewerbe auf der ganzen Welt verwiesen, darunter ein Treffen in Stockholm, Schweden, bei dem es viele interessante Rückmeldungen gab.

Unter ihnen überzeugte der Deutsche mit Konstanz und Qualität Lukas Martens. Die Deutschklasse 2001 trat im Sun-Yang-Modus auf 200 bis 800 Freistil und was dabei herausgekommen ist, ist etwas sehr Bedeutsames:

  • 200 Freistil: 1:45,44
  • 400 Freistil: 3:41,60
  • 800 Freistil: 7:41,43

An diesen Stellen sei auch auf die 1.500 Freistil 14:40,48 verwiesen, die die Deutschen auf den vier Distanzen an die Weltspitze stellt. Die 400-sl-Zeit ist besonders beeindruckend, das achte Mal überhaupt und die beste seit 2017, da Sun diese acht Runden als letzter unterbot..

Schwimmen in der Super-Pilato-Martinenghi-Quelle! Paltrinieri fliegt im 16. Jahrhundert zu den Weltmeisterschaften

Hätte Deutschland ohne den altbekannten Florian Velbrok ein weiteres Ass fallen lassen können? Das werden wir bei der WM 2022 in Budapest und der EM in Rom erfahren, aber sicher Gregorio Patrineri, Marko De Tullio und Gabriele Deti ist ein neuer Konkurrent, dem man sich stellen muss, während man auf andere wartet …

Foto: LaPresse

Stephan Fabian

"Speck-Liebhaber. Hipster-freundlicher Alkohol-Ninja. Lebenslanger Web-Fan. Reiseexperte. Kaffee-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.