Weltpremiere von Wasserstoff-Lkw und Elektroantrieb

(Boursier.com) – Die Messe IAA TRANSPORTATION 2022 in Hannover im September konzentriert sich auf die Transformation der Nutzfahrzeugindustrie zum emissionsfreien Fahren … ihren zukünftigen Beitrag. Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender der Quantron AG, gab während des Seminars erste Informationen zu den Fahrzeugen sowie den geplanten Verbesserungen des Unternehmens.

Die Quantron AG, Spezialist für nachhaltigen Transport von Personen und Gütern, bietet ihren Kunden je nach Anwendung und speziellen Bedürfnissen Lösungen für batteriebetriebene und wasserstoffbetriebene Elektromobilität. Dazu wird QUANTRON zwei neue Fahrzeuge im Schwerlastbereich vorstellen: den wasserstoffbetriebenen FCEV-Langstrecken-Lkw in Europa und den vollelektrischen QUANTRON QHM BEV 50-392.

Vollelektrischer Stapler QUANTRON QHM BEV 50-392

Neu im Programm der Quantron AG ist der vollelektrische QUANTRON QHM BEV 50-392 auf Basis des MAN TG3 (TGS und TGX). Dieses Schwergewicht kann bereits von Kunden bestellt werden und ist dank seines leisen und emissionsfreien Antriebs ideal für den Werks- und Verteilerverkehr. QUANTRON QHM BEV 50-392 ist in verschiedenen Konfigurationen in 4×2- und 6×2-Ausführung erhältlich. Er kommt mit einer 392-kWh-Hochvoltbatterie auf eine Reichweite von 350 km und kann mit einer Leistung von 350 kW geladen werden. Zu den ersten Kunden zählen Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit und neue Technologien setzen, wie die Entsorgungs- und Logistikunternehmen Ansorge und DORR.

Weltneuheit: Schwerlast-EU-Brennstoffzellen-Lkw QUANTRON

Die Quantron AG veröffentlicht erstmals Informationen über FCEV Truck als Weltneuheit. Es wurde in strategischer Partnerschaft mit dem Wasserstoffexperten und Weltmarktführer Ballard Power Systems entwickelt und verfügt über eine integrierte elektrische Welle von einem großen internationalen Hersteller von Antriebssystemen. FCEV Truck ist ab dem 2. Quartal 2023 erhältlich. Bis zu 700 km Reichweite, kompromisslose Alltagstauglichkeit mit Schlafwagenfahrern auf langen Strecken sowie die Möglichkeit, ISO-genormte Aufbauten und Anhänger zu verwenden, machen ihn einzigartig in diesem Segment des aktuellen Rennens. Das Fassungsvermögen des Wasserstofftanks des FCEV-Trucks beträgt weit über 50 kg.
Beide Fahrzeuge werden wie viele andere Transporter der Quantron AG in Deutschland mit 80 % der Mehrkosten durch ein Anreizsystem zum Kauf eines Transporters mit alternativem Antrieb bezuschusst. Anträge hierzu können ab dem 29. Juni 2022 gestellt werden.

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat in diesem Zusammenhang den WMI-Code des Herstellers QUANTRON vergeben, beginnend mit den Buchstaben „WCV“ („W“ ist die deutsche Norm, „C“ ist das Nutzfahrzeug und „V“ ist das Fahrzeug). . Damit erfüllt QUANTRON alle OEM-Kriterien, wird aber zunehmend als gleichberechtigter Partner von Herstellern sowohl batteriebetriebener als auch wasserstoffbetriebener Elektrolösungen betrachtet. Vollelektrische Fahrzeuge sind mit ihrem leisen und emissionsfreien Antrieb ideal für den Personen- und Gütertransport in Städten.

Für Langstrecken und Schwerlasttransporte ist grüner Wasserstoff die effizienteste Lösung für nachhaltige Kraftstoffe. Im Rahmen ihrer Wasserstoff-Offensive baut die Quantron AG ihr 360-Grad-Ökosystem Quantron-as-a-Service (QaaS) weiter aus. QUANTRON will in Zukunft grünen Wasserstoff und nachhaltigen Strom produzieren, ebenso Wasserstofftankstellen und Elektroladestationen. Dank Investitionszuschüssen und Steuervergünstigungen wird der Wasserstoffpreis pro Kilometer ab 2024 dem Dieselpreis entsprechen. Durch die in den kommenden Jahren steigenden Steuern und Finanzierungskosten von Diesel und CO2 wird ein mit Wasserstoff gefahrener Kilometer sogar günstiger als ein mit Diesel gefahrener Kilometer …

Erfahren Sie mehr über Batterien bei eToro !

Roswitha Pohl

"Bier-Evangelist. Alkohol-Ninja. Leidenschaftlicher Zombie-Liebhaber. Zukünftiges Teenie-Idol. Musikfan. Popkultur-Kenner."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.