Wurde Mark Zuckerberg vom Logo dieses deutschen Unternehmens inspiriert?

Es scheint, dass die Kopfschmerzen von Mark Zuckerberg, von der Umbenennung von Facebook Inc zu Meta, endlos sind. Von User-Trolling bis hin zu konkurrierenden Marken hat sich jeder zu Facebooks Rebranding und Zuckerbergs Zukunftsvision geäußert. Facebook hat nicht nur seinen Namen geändert, sondern auch das ikonische Daumen-hoch-Logo. Jetzt hat M-sense Migraine, eine in Berlin ansässige Gesundheits-App, das Meta-Logo von Facebook entfernt, um sich von ihrem inspirieren zu lassen. Das 2016 von Newsenselab entwickelte und im Google Play Store verfügbare deutsche Startup bietet Behandlungspläne für Migräne und Kopfschmerzen an. Der Tweet wurde schnell viral und erhielt zum Zeitpunkt des Schreibens 51.000 Likes.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, dass @facebook von unserem Migräne-App-Logo inspiriert wurde – vielleicht sind sie auch von unseren Datenschutzverfahren inspiriert“, schrieb die M-sense-App frech in ihrem Tweet. M-sense empfahl Zuckerberg auch, seine App zu verwenden, um Kopfschmerzen zu lindern, die durch die Rebranding-Übung verursacht wurden.

Die Nutzer sprangen schnell auf den Trend auf und begannen, andere Marken mit ähnlichen Logos zu vergleichen.

Ein anderer Nutzer akzeptierte die riskanten Datenschutzrichtlinien von Facebook.

Das Unternehmen bestätigte auch, dass es nicht beabsichtigt, legal voranzukommen, und hob den Teil „Wir fühlen uns geehrt, Sie inspiriert zu haben“ hervor.

Facebook ist unter Beschuss geraten, seit Whistleblower Fracen Haugen interne Dokumente durchgesickert hat, die enthüllen, dass der Social-Media-Riese absichtlich Hassreden und Desinformation verbreitet. Die Umbenennung wird auch als Versuch angesehen, schwerwiegende Vorwürfe unter den Teppich zu kehren. Nach Zuckerbergs hochkarätiger Live-Ankündigung über die Namensänderung haben Twitter und sein CEO Jack Dorsey eine große Grabung auf Facebook gemacht. Auch Marken wie Zomato, Wendy’s und Netflix hatten ihre eigenen Meta-Memes kreiert.

Lesen Sie hier alle aktuellen Nachrichten, Eilmeldungen und Neuigkeiten zum Coronavirus. Folge uns Facebook, Twitter und Telegramm.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.