Bayern spielte gegen Choline, Hoffenheim spielte ohne Kadeřábek in der Union ein Remis

Titelverteidiger Bayern München gewann Köln mit 3:2 in der 2. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga. Die Bayern holten ihren ersten Saisonsieg der Liga, unterstützt von Serge Gnabri mit zwei Toren. Hoffenheim, ohne den verletzten tschechischen Nationalvertreter Pavel Kadeřábek, spielte in Berlin ein 2:2-Unentschieden. Dem Startsieg in Augsburg folgten sie nicht mit 4:0. Das Team aus der deutschen Hauptstadt spielte in der Hinrunde 1:1 mit Leverkusen.

Alle Tore fielen in der Rückrunde der Münchner Allianz Arena. In der 50. Minute setzte die Heimmannschaft Levandovski, den besten Torschützen der Bundesliga, der letzten vier Spielzeiten. Anschließend holte er Gnabry ab, doch die Gäste glichen in 60 bis 62 Minuten aus.

Gnabra hat am Dienstag den Bayern-Sieg im deutschen Supercup gewonnen. Die deutsche Nationalmannschaft hat zum vierten Mal in ihrer Karriere in der Liga mindestens zwei Tore in einem Ligaspiel erzielt.

Gīzelmans ging in der 10. Minute in Führung. Innerhalb von 14 bis 30 Minuten kehrten die Gastgeber das Ergebnis um. Akpogum übernahm zuerst die Führung, gefolgt von Bruun Larsen. Kurz nach dem Seitenwechsel stellte er den Endstand für Avonia fest. Kapitän Friedrich erhielt bei der Installation die zweite Gelbe Karte.

Deutsche Fußball Liga – Runde 2:

Hoffenheim – Union Berlin 2:2 (14. Akpoguma, 30. Bruun Larsen – 10. Giesselmann, 47. Awoniyi), München Bayern – Köln 3:2 (59. und 71. Gnabry, 50. Levandovsky – 60. Modeste Uth, 62.).

Tisch:

1. Wolfsburg 2 2 0 0 3: 1 6
2. Höfenheim 2 1 1 0 6: 2 4
3. Leverkusen 2 1 1 0 5: 1 4
4. Bayern Mničovs 2 1 1 0 4: 3 4
5. Freiburg 2 1 1 0 2: 1 4
6. Leipzig 2 1 0 1 4: 1 3
7. Dortmund 2 1 0 1 6: 4 3
8. Köln 2 1 0 1 5: 4 3
9. Bochum 2 1 0 1 2: 1 3
10. Stuttgart 2 1 0 1 5: 5 3
11. Mainz 2 1 0 1 1: 2 3
12. Berliner Union 2 0 2 0 3: 3 2
13. Bielefeld 2 0 2 0 1: 1 2
14. Frankfurter Eintracht 2 0 1 1 2: 5 1
fünfzehn. Fert 2 0 1 1 2: 6 1
16. Menhengladbaha 2 0 1 1 fünfzehn 1
17. Augsburg 2 0 1 1 0: 4 1
18. Hertha in Berlin 2 0 0 2 2: 5 0

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.