Bundesliga: Robert Lewandowski beeindruckt beim Training des FC Bayern München

Der Pole kehrt zu seiner Topform zurück, wie unter anderem ein Tor im letzten Ligaspiel gegen die TSG Hoffenheim signalisiert. Der deutsche Meister gewann das Spiel am Samstag mit 4:0, das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Das Tor von Serge Gnabry wurde zu Beginn des Spiels nicht erkannt. Einen Moment später traf der 26-Jährige regelkonform, die nächsten Tore lieferten „Lewy“, Maxim Choupo-Moting und Kingsley Coman.

Bayerns Scharfschützentor am vergangenen Wochenende ermöglichte ihm die Führung des Bundesliga-Torschützenkönigs. Lewandowski hat in dieser Saison 10 Tore in der deutschen Liga erzielt. Erling Haaland, der Arminia Bielefeld (3:1) im letzten Spiel von Borussia Dortmund (3:1) verpasste, ist wegen Problemen mit seiner unteren Rückenmuskulatur einen Treffer weniger.

Die gute Form und die Stimmung des Münchner Teams sind auch im Tagesgeschäft sichtbar. Der Verein prahlte in den sozialen Medien mit den Trainerleistungen von Robert Lewandowski. „Es ist einfach Lewandowski, der mit seinem besten Freund spielt“, lesen wir auf Twitter.

Im Filmmaterial konnten die Fans sehen, wie der polnische Stürmer den Ball mit Leichtigkeit dominierte. „Lewy“ zeigte sein traditionelles Jonglieren und eine spektakuläre Ballaufnahme in der Luft. Es besteht kein Zweifel, dass der bayerische Spitzenreiter seine Technik ständig verbessert und im Unterricht im Verein und in der polnischen Nationalmannschaft nach Perfektion strebt.

Lewandowski hat am Mittwoch, 27. Oktober, eine weitere Chance, seinen Schießrekord zu verbessern. Aus diesem Anlass trifft der FC Bayern im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Borussia Mönchengladbach.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.