Die Deutschen verglichen die Lebenshaltungskosten in anderen Ländern. Wie geht es Polen?

Die Schweiz erwies sich als die teuerste. Das Preisniveau im Land lag im Juli dieses Jahres bei 51 Prozent. höher als w Deutschland. Die Lebenshaltungskosten in der Türkei waren dagegen fast zwei Drittel (64 %) niedriger. Von den 36 in die Statistik einbezogenen europäischen Ländern liegt die Türkei am unteren Ende der Skala.

Zu Vergleichszwecken erstellten deutsche Statistiker einen repräsentativen Warenkorb, der unter anderem auf 15 Kategorien basiert.Innerhalb. Lebensmittel- und Energiekosten, aber auch Restaurantbesuche und Kosten Hotel.

Schau das Video
Strom wird teurer. „Einige Rohstoffpreise könnten um bis zu 20 % steigen“

In Polen ist es viel billiger

Die Lebenshaltungskosten sind in den meisten Nachbarländern Deutschlands höher als in Deutschland. In Dänemark lag das Preisniveau bei über 28 % und in Luxemburg bei 25 %. In den Niederlanden betrug der Unterschied bei den Lebenshaltungskosten in Deutschland 7 %, in Belgien und Österreich jeweils 5 % und in Frankreich 4 %.

In Polen hingegen lagen die Lebenshaltungskosten bei 46 Prozent. niedriger, aber in der Tschechischen Republik – um 28 Prozent.

Auch zwischen Deutschland und anderen europäischen Ländern gibt es große Unterschiede. In Island sind die Lebenshaltungskosten zuletzt um 40 % gesunken. höher als in Deutschland, und aw Norwegen um 30 Prozent

In Bulgarien, Rumänien und Bosnien und Herzegowina waren es rund 50 Prozent. untere.

AFP / Dom

Der Artikel ist von deutsche Welle

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.