Civitavecchia M5S Umweltobservatorium gegen den Bürgermeister von Deutschland

Fünf-Sterne-Bewegungsgruppe: „Wir können das große politische Interesse an diesem Thema nicht ignorieren“

Civitavecchia, M5S: „Tedesco kümmert sich so sehr um das Konsortium des Umweltobservatoriums, aber nicht mehr um die Parks der Stadt“

Wir erhalten und veröffentlichen –

Seit mehr als sechs Monaten beteiligt sich die deutsche Mehrheit an Diskussionen über die Wiederaufnahme des in der Vereinbarung von 2003 zwischen Enel und der Gemeinde vorgesehenen Umweltobservatoriums-Konsortiums, aus dem wir als M5S hervorgegangen sind, weil es eher sinnlose Poltronificio war als echt. ein vom Ministerium geplantes und von der Region eingerichtetes Umweltobservatorium.

Der Beschlussvorschlag mit Satzung und Konvention stammt aus dem Mai letzten Jahres und wurde mehrfach mit gleicher Mehrheit angenommen. In diesen Tagen debattiert die Umweltkommission erneut über die von Denkern geforderten weiteren Veränderungen, was offenbar einige Bürgermeister im Bezirk verärgert hat, die offenbar nicht warten können, bis 6 Millionen in bar zur Verfügung stehen.

Wir können das große politische Interesse an diesem Thema nicht ignorieren, das zu zukünftigen Vorstandssitzen und zur Verschwendung von 6 Millionen führen wird, während wir nicht den gleichen Rückgang bei der Einhaltung der UVP-Vorschriften wie 3,5 Millionen sehen. unerklärlicherweise erhalten für Enelam bis Saraudi, der geschlossene Spigarelli Park, der Dona Egidio Smacchia Park ohne Fahrer und ohne Kiosk, die geteilten Fahrräder hielten im Lagerhaus, alles funktioniert zum Wohle der ganzen Stadt und nicht nur einiger einfacher Leute.

Das Kohlekraftwerk wird demnächst geschlossen und Civitavecchia wartet seit 2003 darauf, die Voraussetzungen für die Eröffnung des gleichen Kraftwerks zu erfüllen. Wir bitten den deutschen Bürgermeister, weniger Energie in die Stuhlfabriken zu investieren und mehr Engagement für die Arbeit, auf die die Stadt zu lange gewartet hat.

M5S Stadtratsgruppe

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.