Die Deutschen quälten Pferde, beeinflussten den ganzen Sport. Parkour wird den modernen Fünfkampf wahrscheinlich eliminieren

In Zukunft könnte Parkour aus dem modernen Fünfkampf herausfallen. Als Reaktion auf das unhöfliche Verhalten der deutschen Rennfahrerin Annika Schleu und ihres rebellischen Trainers bei den Olympischen Spielen in Tokio diskutierte Insidethegames zufolge das Exekutivkomitee der International Union UIPM darüber.

In Zukunft könnte Parkour aus dem modernen Fünfkampf herausfallen. Als Reaktion auf das unhöfliche Verhalten der deutschen Rennfahrerin Annika Schleu und ihres rebellischen Trainers bei den Olympischen Spielen in Tokio diskutierte Insidethegames zufolge das Exekutivkomitee der International Union UIPM darüber. In der Sportart, die künftig aus Schwimmen, Fechten und kombiniertem Laufen und Schießen besteht, könnte das Radfahren durch Reiten ersetzt werden.

Das Exekutivkomitee der UIPM hat die Verhandlungen über die Zukunft des Sports nicht dementiert, aber noch nicht bestätigt, dass Parkour in den Disziplinen keine Zukunft mehr hat. Die Gewerkschaft, die versucht, den modernen Fünfkampf auf der Agenda der Olympischen Spiele zu halten, soll am Donnerstag eine offizielle Erklärung abgeben.

Bei den Olympischen Spielen, bei denen sie um Gold angriff, zeichnete Schlee ein Pferd für einen Teil eines Pferdes namens Saint Boy, das sich gegen ihn auflehnte und sich weigerte zu springen. Der Rennfahrer brach in Tränen aus und versuchte mit Peitsche und Peitsche, die Pferde zum Gehorsam zu bewegen. Coach Kim Raisner ermutigte ihn, das Pferd zu schlagen, und sie tat es gegen seinen Rücken.

Daraufhin verklagte der Deutsche Tierschutzbund die beiden wegen Tierquälerei. Auch dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und der Internationalen Pferdesport-Föderation (FEI) droht nach weiteren Vorfällen mit Pferden bei den Olympischen Spielen ein Strafverfahren. Der Tierschutzverein Wild Beim wirft beiden Organisationen Tierrechtsverletzungen vor.

Baldric Schreiber

"Kaffeefanatiker. Professioneller Reiseliebhaber. Subtil charmanter Entdecker. Zombie-Nerd. Böser Schöpfer. Begeisterter Musikliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.